LUPO 2022: Verlässlichkeit, Menschlichkeit und nachhaltiges Wirtschaften

28. August 2022, Düsseldorf/Stuttgart – Nach zwei Jahren Corona-Pause rief der Deutsche Caravaning Handels-Verband DCHV wieder zum großen Treffen der deutschen Caravaningbranche. Am Abend des Eröffnungstages des Caravan Salons in Düsseldorf lud der DCHV zum traditionellen Branchentreff ein. Höhepunkt der gestrigen Abendveranstaltung war die Verleihung des Lieferanten- und Partnerschaftspreises, LUPO. Im Jahre 2022 geht die Auszeichnungen an Klaus Büttner, geschäftsführender Gesellschafter des Camping-Zubehör-Großhändlers Frankana Freiko.

Die Laudatio des DCHV würdigt Klaus Büttner als einen „Unternehmer, der mit seiner persönlichen Werteorientierung vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Geschäftspartnern ein Vorbild ist. Er steht vor allem für Menschlichkeit, Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften. Mit der jährlichen Hausmesse und den ebenfalls jährlich stattfindenden Händlertagungen hat er in den letzten Jahren eine regelmäßige Begegnungsstätte für die Branche etabliert, die von Händlern und Herstellern gleichermaßen geschätzt wird. Auch das in den letzten Jahren entstandene Schulungszentrum für Shopleiter und Techniker geht auf seine Initiative zurück und leistet einen entscheidenden Beitrag zur Professionalisierung des Fachhandels.“

Frankana und Freiko sind bis heute ausschließlich als Großhandelsunternehmen tätig. Das vor 40 Jahren gegründete Unternehmen kauft viele unterschiedliche Artikel im Bereich des Campingzubehörs bei den Herstellern ein, lagert sie in Gollhofen und in Uhlstädt-Kirchhasel ein, und liefert sie dann an Fachhandelspartner auf der ganzen Welt. Dabei stehen beide Unternehmen ihren Handelspartnern stark zur Seite und bieten Schulungen, Direktbelieferungen und individuelle Beratungen mit Shop-Konzepten an.

Zurück